Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Punt E Mes- Italienischer Wein-Aperitif

1786 kreierte Antonio Benedetto Carpano in Turin den ersten Bitter-Apéritif. Die Marke "Punt e Mes" entstand 1870.

In seine Geschäfte vertieft, orderte ein junger Bankier bei Antonio Carpano "un punt e Mes" (auf piemontesisch eineinhalb Punkte wie bei Börsenkursen). So wurde die neue Wermut-Marke geboren.

Später dann genügte es, wenn der Gast beim Kellner mit einer Geste, durch das Heben des Daumens (einem Punt) und dem darauf folgenden Zeichnen einer horizontalen Linie in der Luft (Mes) seine Bestellung aufgab. Sogleich wurde im das richtige Getränk offeriert.

"Punt e Mes" setzt sich aus einer Auswahl hochwertiger italienischer Weine und über 50 verschiedenen Kräutern und Gewürzen zusammen.

Das granatrote Getränk mit topasfarbenen Reflexen schmeckt nach Orangenschalen, Heilkräutern und Gewürznelken.

Angenehm süß und samtig, hat es ein bitteres Finale, kann pur oder mit viel Eis und Sodawasser getrunken oder auch  zum Mixen für Cocktails und Longdrinks verwendet werden.

Das Getränk enthält 16 vol/alc.

Empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen