Dieses Blog durchsuchen

Rezension: #Pearls_of_Europe_Collection,vorgestellt werden 9 der hochwertigsten Champagner, Crémant, Prosecco, Cava und Sekte aus verschiedenen Erzeuger-Ländern Europas.

Henkell & Co ist nicht nur einer der namhaftesten Hersteller von erlesenen Sekten, als Gruppe firmiert Henkell in Wiesbaden-Biebrich auch als einer der führenden Anbieter von Sekt, Wein und Spirituosen aus den besten Regionen weltweit. Unter dem Dach der Henkell & Co Gruppe haben sich die namhaftesten Produzenten von erlesenen Schaumweinen aus ganz Europa als Tochterunternehmen zusammen gefunden. Dabei handelt es sich oftmals um Erzeuger,  die in ihren Ländern zu den traditionellen Kellereien zählen, und die über eine große Kompetenz bei der Herstellung von Schaumweinen verfügen. Ihre Gründerväter haben einst vor weit über hundert Jahren ihr Wissen zumeist in der Champagne erlernt, dort in den berühmten Caves, die Champagner nach der traditionellen Methode hergestellt haben. 

Mit diesem Erfahrungsschatz sind sie zurückgekehrt in ihre heimatlichen Wein-Regionen, um dort in gleicher Weise edle Schaumweine zu kreieren. Alles begann mit dem Mönch Dom Pérignon, der die Grundkenntnisse zur Veredlung von Weinen zu Sekt herausgefunden hatte, in der Champagne, schon damals eine Region, die für ihre Weine berühmt war. Veuve Clicquot, die berühmteste Witwe der Welt hat dann unter dem Begriff Champagner nicht nur die Qualität durch geeignete Herstellungsverfahren verbessert, sie hat auch mit großem kaufmännischem Geschick und einer Portion Fortune dafür gesorgt, dass dieses edelste aller Getränke in allen europäischen Herrschaftshäuser mit Begeisterung goutiert wurde. 

Adam Henkell, der Gründer der gleichnamigen Sekt-Manufaktur in Wiesbaden hat die Herstellung von Schaumweinen ebenfalls in der Champagne erlernt. Mit diesem Wissen gelang es ihm eine Kellerei aufzubauen, die die französische Kunst der Cuvée- und Champagnerherstellung mit dem traditionellen deutschen Kellerei-Handwerk vereint hat. So entstand die Marke Henkell Trocken, wobei seit jeher der Begriff  "Trocken" für die besonderen Basis-Weine steht, die zur Versektung genommen werden. 

Aus der Sekt-Kellerei Henkell Trocken hat sich im Laufe seiner Geschichte die heutige Unternehmens-Gruppe Henkell & Co entwickelt. Sie vereint eine Vielzahl von traditionellen Sekt-Manufakturen in den besten Weinbau-Gebieten Europas. Dazu zählen solche exzellenten Schaumweine wie italienischer Prosecco, französischer Champagner und Crémant, spanischer Cava und edle Sekte aus Deutschland, Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Um all diese Pretiosen dem Liebhaber ausgesuchter Schaumweine näher zu bringen, hat man sich im Hause Henkell & Co entschlossen eine Kollektion aufzulegen, die 9 der allerbesten Erzeugnisse präsentiert. 

Man gab ihr den Namen "Erlesene Pearls of Europe-Collection", wobei die "Besten der Besten" zeigen sollen, welche Premium Schaumwein-Kompetenz in der Henkell Group gepflegt wird. 

Und nun zu den ganz besonderen Tropfen selbst: 

Adam Henkell Chardonnay brut

Bei diesem Spitzensekt aus dem Hause Henkell handelt es sich um einen Schaumwein dessen Basis-Wein zu 100% aus der Chardonnay-Traube vinfiziert wurde. Sie kommen aus den besten Anbau-Gebieten Frankreichs. Zunächst wurde der Wein in kleinen Eichenfässern zur Gärung gelagert, um sie anschließend mindestens 12 Monate nach der traditionellen Methode der Flaschengärung auf der Hefe weiter reifen zu lassen. 

Im Glas zeigt sich der Adam Henkell Chardonnay brut in einem zarten Hellgelb, wobei sich sofort die feine Perlage dem Auge präsentiert. Geschmacklich überzeugt dieser Ausnahme-Sekt im Mund und am Gaumen mit Anklängen an Brioche, Röstaromen und Butterscotch. Diese Nuancen harmonieren aufs Beste. Die ausgewogene Frische trägt dazu bei, dass der Adam Henkell Chardonnay brut auch die höchsten Ansprüche von Liebhaber edler Schaumweine rundum zufrieden stellt. 

Als Spitzen-Produkt aus der Wiesbadener Sektkellerei ist sein Name eine Hommage an seinen Gründer Adam Henkell. 

Fürst von Metternich Riesling Sekt 

Wer kennt ihn nicht, einer der beliebtesten Premium-Sekte hierzulande? 

Grund ist nicht nur seine Herkunft, die liegt in den Weinbergen des ersten Riesling-Weinguts der Welt, der Domaine Schloss Johannesberg, dessen Eigner einst der Fürst von Metternich war. Hier werden seit eh und je Spitzen-Rieslinge erzeugt, die die Grundlage zur Versektung bilden. Rheingau-Rieslinge sind berühmt für ihre besondere Mineralität, die die Kellermeister von Schloss Johannesberg optimal an ihre Weine weitergeben. 

Da ein Sekt bekanntlich so gut ist wie sein Grundwein, hier zu 100% Riesling, ist das Ergebnis beim Fürst von Metternich Riesling Sekt entsprechend exzellent. Zunächst präsentiert sich der Sekt im Glas in einer hellen, gelben Farbe. Das leuchtende Perlenspiel suggeriert dem Betrachter sofort eine besondere geschmackliche Frische, sodass man sich schon auf den kommenden Schluck freut. 

Deutliche Anklänge an Mandarine, Pfirsich und Zitrusnoten werden im Mund und am Gaumen ergänzt durch die entsprechende Mineralik des Grund-Weines. Extra trocken ausgebaut, verlockt die gelungene Balance zwischen Frucht und einer angenehmen Säure zum weiteren Genuss dieses großartigen Sektes, der bei allen Kennern ganz hoch im Kurs steht. 

Champagne Alfred Gratien Brut Rosé 

Ein besonderes Highlight der Pearls of Europe-Collection ist dieser Champagne Alfred Gratien Brut Rosé. Er verkörpert alle Superlative die es im Zusammenhang mit Spitzen-Champagner nur gibt. Die Kellerei Alfred Gratien ist in Epernay im Herzen der Champagne zuhause. Dabei handelt es sich um eine kleine, aber sehr feine Manufaktur, deren Kellermeister bereits in der vierten Generation innerhalb einer Familie die besonderen Geheimnisse der Erzeugung von großen Champagnern weitergegeben haben. Und dies ist wahrlich ein großer Champagner. 

Die Rebsorten der hier kreierten Grundweine sind etwa 50% Chardonnay, 25% Pinot Noir und noch einmal 25% Pinot Meunier. Alle Trauben, natürlich handverlesen, stammen von Grand-Cru und Premier-Cru Lagen. Die Cuvée wurde zunächst in Barrique-Fässern vinifiziert, brut ausgebaut, um dann nach der Méthode Champagnoise auf der Flasche bei 10 bis 12 Grad Celius mindestens 48 Monate in den Jahrhunderte-alten Caves in den Kalkstein-Gewölben von Alfred Gratien zu reifen. 

Champagne Alfred Gratien Brut Rosé wurde einst auf der legendären Concorde den Fluggästen angeboten und auch heute erfährt er viele Auszeichnungen, so z.B. die Goldmedaille bei Mundus Vini 2015. 

Im Glas brilliert der Champagner in einem hellen Erdbeer-Rot mit leuchtenden Reflexen. Auffallend dabei ist die äußerst feine Perlage, die das zarte Farbenspiel in leichte Erregung versetzt. Welch ein visueller Auftritt, der ergänzt wird von einem geradezu göttlichen Geschmackserlebnis im Mund und am Gaumen. Anklänge an Himbeeren, rote Früchte, Haselnuss und Brioche bilden dabei ein höchst beeindruckendes geschmackliches Erleben. Getragen werden diese überaus sinnlichen Anklänge von einem grandiosen Säurebogen, der jede Geschmacksnuance einzeln hervorhebt, um sie dann in ein prächtiges gesamtes Ganzes verschmelzen zu lassen. 

Zurück bleibt ein entrückter Verkoster, der noch lange versucht diesen herrlichen Champagner Alfred Gratien Brut Rosé auf ewig in Erinnerung zu behalten. 

Gratien & Meyer Flamme d´Or Crémant de Loire Brut 

Eine weitere fränzösische Perle im Reigen der Europe-Collection der Henkell Group ist dieser beeindruckende Sekt von der Loire. Edle Weine zeugen von herher, dass hier an der Loire weinmäßig mit das Beste entsteht, was Frankreich zu bieten hat. Die Manufaktur Gratien & Meyer gehört dabei zu den besten Vertretern eines typischen, großartigen Crémant de Loire. Aus streng selektierten Trauben wird die Cuvée aus Chardonnay und einem kleinen Anteil Pinot Noir komponiert. Zunächst ausgebaut im Eichenfass als Grundwein, findet dann die traditionelle Flaschengärung bei einer 24monatigen Lagerung statt. Brut ausgebaut, kommt so der Charakter des Basis-Weines voll zur Geltung, mit seiner besonderen Struktur, dem mineralischen Charakter und seiner frischen, lebendigen Fruchtigkeit. 

Im Glas zeigt sich der Crémant in einem leuchtenden Goldgelb mit leicht rötlichen Reflexen. Auch hier beeindruckt das lebhafte Perlenspiel, das wohl dazu beigetragen hat dem Sekt seinen Namen zu geben. Beeindruckend ist ebenfalls die Fülle von geschmacklichen Nuancen, die Mund und Gaumen betören. Anklänge an gelbe Früchte, leichte Vanille und Mandeln bilden den Fruchtbogen, der im Abgang noch von floralen Noten ergänzt wird. Eine frische angenehme Säure trägt dazu bei, dass der Crémant die perfekte Balance entwickelt, die seinem ausgezeichneten Ruf alle Ehre macht. 

Cavas Hill 1887 Cava Vintage Brut Reserva 

Seit 1887 besteht das Weingut der Familie Hill, die in der spanischen Wein-Region Penedes unweit von Barcelona hochwertige Sekte nach der traditionellen Flaschengärung kreiert haben. Cavas Hill ist eine der ältesten Cava-Marken. Die Reservas gelten als die Flaggschiffe des Hauses und genügen höchsten Ansprüchen. Die klassischen Rebsorten Xarel-Io, Macabeo, Parellada und Chardonnay bilden eine besondere Cuvée mit einem ganz speziellen Charakter, der ohne Dosage, allein durch die Lagerung von 36 Monaten nach traditioneller Flaschengärung auf der Hefe in der Flasche seine endgültige Reife erlangt. 

Entstanden ist ein trockener Cava von höchster Qualität. Geschmacklich punktet dieser Cava mit seiner außergewöhnlichen Flaschengärung durch prägnante Nuancen, die an Mandeln, Zitrusnoten, Biscuit, Röstaromen und Kakao erinnern. Alles zusammen bildet eine gelungene Einheit, die durchaus geprägt ist von den Reservas, die als Grundweine alle ihren eigenen Charakter mitbringen. 

Bemerkenswert ist dabei, dass der Cava Vintage Brut Reserva einen Restzucker-Gehalt von weniger als 3 Gramm pro Liter misst. Neben seiner sehr speziellen Flaschenform ist dieser Cava ein außergewöhnliches Trinkerlebnis, das bei seiner ganzen Klasse wirklich ungewöhnlich ist. 

Mionetto MO Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG 

Prosecco Mionetto ist der Inbegriff für diesen italienischen Schaumwein weltweit. Seine Heimat ist die Provinz Treviso, wo 1887 der Winzer Francesco Mionetto die Kellerei gleichen Namens gegründet hat. Heute ist Mionetto der Marktführer bei Prosecco in den USA, wo das Produkt zum fünften Mal in Folge den begehrten Hot Brand Award erlangte. Dass der Inbegriff der modernen italienischen Lebensart sich durchaus mit bester geschmacklicher Qualität vereinbart, zeigt sehr beeindruckend dieser Prosecco Superiore DOCG.

Die Trauben hierzu stammen allesamt aus den besten Lagen des Valdobbiadene DOCG-Gebietes. Von Hand gelesen, findet zunächst eine erste Gärung statt. Im Zuge einer zweiten Gärung mit Hilfe der Méthode Charmat, hier findet der Gärprozess in einem Großraum-Behälter statt, im Gegensatz zur Flaschengärung, wird der stille Wein veredelt, sodass er zu perlen beginnt. Der Basiswein stammt aus der Rebsorte Glera. Im Zuge der zweiten Gärung wurde der Prosecco extra trocken ausgebaut. Farblich besticht der Superiore DOCG im Glas mit einem hellen Gelb. Im Mund und am Gaumen werden deutliche Anklänge an intensive Frucht, Apfel, Birne, leichte Zitrus-Nuancen, Melone und Akazienblüten registriert.

Die geschmackliche intensive Wahrnehmung erfolgt auch durch die feine Perlage, die die Anklänge besonders deutlich werden lassen. Dieser Prosecco ist wirklich von ganz abgehobenem Niveau. Weil dies so ist, passt er ideal zu dieser Sammlung der Pearls of Europe, die ja auch die gesamte Bannbreite großartiger Schaumweine zeigen möchte.

Törley Francois Président Brut 

Die Geschichte des ungarischen Traditionshauses Törley beginnt um die Wende zum 20. Jahrhundert. Jozsef Törley ist der erste der außerhalb der Champagne eine erfolgreiche Sektmarke aufgebaut hat. Sein Wissen hat er sich bei seinem Cousin erarbeitet, der in Reims eines der renommiertesten Champagnerhäuser geleitet hat. Zurück in Ungarn in der Region Etyek-Budafok erkennt Törley, dass hier ähnliche Bedingungen vorhanden sind wie in der Champagne. Heute zählt die Region Etyek-Budafok zu der bedeutendsten Wein-Region Ungarns.

Der Premium-Sekt Francois Président Brut ist eine Cuvée aus den Rebsorten Chardonnay und Pinot Noir. Bei exzellenten Bedingungen, die Bodenbeschaffenheit gleicht der Champagne, wird hier bestes Traubengut geerntet, handverlesen, um dann nach der Traditionellen Methode der Flaschengärung brut ausgebaut zu werden.

Bei Törley verbindet sich aufs Beste Tradition und Moderne. Ergebnis ist ein Sekt, der in der ungarischen Gastronomie höchstes Ansehen genießt. Im Glas zeigt sich der Francois Président Brut in einer helleren gelblichen Farbe, die durch ein subtiles Perlenspiel brillante Reflexe hervorruft. Deutlich werden im Mund und am Gaumen die feinen Nuancen geschmacklich wahrgenommen, die da sind: reife Äpfel, Zitrus, Melone und Haselnuss. Zusammen bilden sie eine großartige Melange an geschmacklichen Tönen, die alle von der wohl abgestimmten Säure profitieren. Der zitronige Nachhall sorgt zudem für eine angenehme Frische, so wie ein edler Sekt zu begeistern weiß.

Bohemia Sekt Prestige Brut Chardonnay 

Die Bohemia Sekt-Kellerei ist die führende Sekt-Manufaktur in Tschechien. Die Weine zu diesem Premium-Sekt stammen traditionsgemäß aus Mähren, einem namhaften Weinbaugebiet, wo die Weinberge auf dem gleichen 49. Breitengrad liegen wie in der Champagne. Hier an den südlichen Hängen der einzigartigen Palava-Höhen ist das Klima besonders warm, wobei die Bodenbeschaffenheit aus Lehm, Löss und Schiefer besteht, ein Garant für Sekte, die einen ausgeprägten mineralischen Charakter besitzen.

Der Bohemia Sekt Prestige Brut Chardonnay ist ein reinsortiger "Blanc de Blancs" aus Chardonnay-Trauben, einer Rebsorte, die auf Grund ihrer Finesse sich weltweit größter Beliebtheit erfreut, in Frankreich seit jeher z. B. die ganz großen Chablis-Weine hervorbringt. Die zweite Gärung erfolgt traditionell in der Flasche, danach schließt sich noch eine Lagerung von 15 bis 18 Monaten ebenfalls auf der Flasche an.

Im Glas zeigt sich der Bohemia Prestige Brut Chardonnay in einer goldgelben Farbe, wobei das feine Perlenspiel geradezu eine explosive Fülle von Aromen entfaltet. Dass diese Nuancen-Breite identisch ist mit der geschmacklichen Aromen-Sensorik wird im Mund und am Gaumen bestätigt. Wunderbare Anklänge an Limone, Grapefruit, etwas Honig und weiße Blüten bilden zusammen einen Geschmacksbogen der begeistert.

Da der Prestige-Sekt brut ausgebaut wurde, ist auch der Säurebogen perfekt. Zusammen bilden sie ein großartiges Sekt-Erlebnis, das besonders in Tschechien im gehobenen Rahmen sehr geschätzt wird. Vielfach prämiert, ist der Bohemia Prestige Brut Chardonnay mit Abstand die Nr. 1 unter allen Sekten in Tschechien.

Johann  E. Hubert  Extra Dry

Wer glaubt, in Ost-Europa habe es bisher keine nennenswerten Sekt-Kellereien gegeben, dem ist empfohlen, sich einmal die 190jährige Tradition der Kellerei Johann E. Hubert in der Slowakei zu Gemüte zu führen. Hubert, der Gründer des gleichnamigen Hauses begann 1825 mit seiner Sekt-Kellerei, nachdem er als französischer Soldat, aus der Champagne stammend, in der südlichen Slowakei der Liebe wegen hängen geblieben war.

Dort erzeugte er die ersten Sekte außerhalb Frankreichs. Heute ist Johann E. Hubert Marktführer im Sektbereich des Landes. Die Grundweine stammen aus den südlichen slowakischen Weinbau-Regionen am Rande der Karpaten, wo heiße Sommer mit kühlen Nächten aufwarten und die Böden mineralhaltig sind, beste Voraussetzungen für einen aromareichen Grundwein. Die Versektung findet dann in der Hubert-Kellerei in der Ortschaft Sered statt.

Grüner Veltliner, Riesling sowie Chardonnay werden zu einer ausdrucksstarken Cuvée zusammen gestellt und Extra Dry bei der traditionellen Flaschengärung ausgebaut, wobei die Flaschenreife 15 bis 18 Monate dauert, bevor dieser wunderbare Sekt sein optimales Potential erreicht hat.

Farblich überzeugt der Johann E. Hubert Extra Dry Sekt  mit einem leuchtenden Hellgelb, wobei die muntere Perlage bereits Finesse und Frische signalisiert. Geschmacklich überzeugt der Extra Dry im Mund und am Gaumen mit einer reifen Aromenvielfalt, die deutliche Anklänge an kandiertes Obst, Brioche, Haselnuss und Röstaromen zeigt.

Perfekt ist ein solcher Spitzen-Sekt erst, wenn es gelungen ist, die abgestimmte Balance zwischen Aromen und Säure herzustellen. Dies ist hier absolut der Fall, das exzellente Ergebnis beweist es und damit gehört der Johann E. Hubert Extra Dry ebenfalls zu den Pearls of Europe.

Fazit:
Die Henkell & Co Gruppe hat mit ihrer Kollektion Pearls of Europe eine Sternstunde für alle Liebhaber exzellenter Schaumweine auf den Weg gebracht. Wo hat man schon die Gelegenheit eine solche Vielfalt von unterschiedlichen "Perlen" zu genießen. Dabei ist es möglich durchaus festzustellen, dass geschmacklich in den früheren Ostblockländern sich mächtig etwas bewegt hat. Auch hier heißt es jetzt: "Beste Qualität auf höchstem Niveau",  so wir wir dies seit jeher von den klassischen Erzeugerländer her kennen. Dass dies so ist, hat auch besonders mit dem Engagement der #Henkell_Gruppe zu tun, die die Kreationen ihre Töchter international höchstwertig ausgerichtet hat. Das Ergebnis durften wir in Form dieser Verkostung genießen. Damit auch andere Sekt-Liebhaber sich überzeugen und erfreuen können, hat das Haus Henkell an ihrem Traditionssitz in Wiesbaden in der Biebricher Allee eine Pearls of Europe-Führung eingerichtet, wo es möglich ist, sich über die einzelnen oben besprochenen Kellereien zu informieren, natürlich nicht ohne die köstlichen Pretiosen zu probieren. Infos gibt es unter: www.Henkell-Gruppe.de

Bleibt zum Schluss nur noch folgender Annex:

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Fotos: Helga König

  

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen