Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Drei verschiedene Crémant de Loire aus der Traditionskellerei Gratien& Meyer

Wer es noch nicht wissen sollte, wird mit der folgenden Verkostung darüber aufgeklärt, dass die Sektkellerei Henkell Wiesbaden das Mutterhaus für eine Vielzahl von weiteren Sektmarken, Weingüter und Spirituosenhersteller ist. Eines der besonderen Highlights im Reigen der vielen Tochtergesellschaften ist die berühmte Traditionskellerei Gratien & Meyer, die seit 1864 feine Crémant und Champagner herstellt. Seit Ende der 1980er Jahre werden unter dem Begriff Crémant Schaumweine bezeichnet, mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung aus Regionen außerhalb der Champagne. Die Verfahren für den Crémant sind die gleichen wie für den Champagner. Es ist die "Méthode Classique". Allein die Produkte aus der Champagne dürfen als Champagner bezeichnet werden und besitzen deshalb Markenschutz. Der Crémant, der überwiegend von der Loire aus Burgund und aus dem Elsass stammt, kann durchaus in der Qualität mit seinem Pendant aus der Champagne mithalten.

Das Haus Gratien & Meyer an der Loire produziert Qualitätsschaumweine auf höchstem Niveau. Als Basisweine werden überwiegend die Rebensorten Chenin Blanc und Cabernet Franc verwendet. Dazu ergänzen noch kleinere Mengen Chardonnay die Cuvée.

Gratien & Meyer - Crémant de Loire AOC, Brut 

Die Herkunftsbezeichnung Crémant de Loire AOC, Brut besagt, dass sowohl bei dem Ertrag als auch bei der Pressung besonders strenge Ansprüche angelegt worden sind. Das bedeutet, dass nur ausgesuchtes Lesegut bei den Chenin Blanc-, Cabernet Franc- und Chardonnay-Trauben verwendet worden ist. Bei der schonenden Pressung wurde höchste Sorgfalt walten lassen. Im Glas zeigt sich zunächst eine schimmernde strohgelbe Farbe, die durch das feinperlige Mousseux schon deutlich die besondere Frische signalisiert. Die Nase registriert ein elegantes Bouquet von Mandel und Pfirsichdüften. Dies wird eindeutig auch auf der Zunge und am Gaumen bestätigt. Der Nachhall ist dann ein weiteres Erlebnis, ausgelöst durch die Kombination von den wunderbaren Geschmacksnuancen und der frischen Feinperligkeit, die diesen Crémant de Loire auszeichnet. 

Dieser Crémant hat 12% vol/alc und sollte bei 4 -5 Grad Celsius getrunken werden. 

Gratien & Meyer - Cuvée Flamme Brut 

Dieses Cuvée Flamme Brut zeichnet sich durch ganz besondere Trauben aus, die im eigenen Weinanbau produziert worden sind. Der kalkhaltige Boden, "Tuffeau" genannt, gibt diesem besonderen Crémant eine ganz besondere Finesse und sorgt für das ausgeprägte Weinbukett. 

Damit die Cuvée Flamme Brut Crémant de Loire auch die nötige Zeit zur Reife erhält, werden sie über zwei Jahre in den wohltemperierten Tuffsteinkellern von Gratien & Meyer gelagert. Durch diese Sorgfalt und Ruhezeit erhält der Crémant sein besonders feines Mousseux und seine erlesene Eleganz. Die Qualität ist das besondere Markenzeichen dieses Cuvée Flamme und ist wie alle Crémant aus dem Hause Gratin & Meyer für die allerhöchsten Ansprüche geeignet. 

Als Basisweine werden ebenfalls Chenin Blanc, Cabernet Franc und Chardonnay-Trauben verwendet.

Der Cremant hat 12,5 vol/ alc und sollte bei 5-6 Grad Celsius getrunken werden.


Gratien & Meyer – Cuvée Flamme- Brut Rosé- Crémant de Loire

Dieses Rosé-Cuvée Brut hat als Basisweine 80% Pinot Noir und 20% Chardonnay. Wie alle Crémant aus dem Hause Gratien & Meyer ist auch dieses Cuvée nach der traditionellen Methode der Flaschengärung entstanden. Dabei wird dem Crémant die nötige Zeit zur Reife gegeben, um seine exzellente Geschmackskomposition zu entwickeln. 

Im Glas zeigt sich das Cuvée Flamme in einem intensiven Roséton. Auffallend ist das feine Mousseaux, das bei der richtigen Temperatur ausgesprochen erfrischend daherkommt. In der Nase werden deutlich die Aromen von roten Beeren wahrgenommen, wobei der Duft nach Erdbeeren und Kirschen dominiert. Im Mund und am Gaumen werden zudem die Fruchtnuancen noch besonders in Erfahrung gebracht.

Hinzu gesellt sich die feine Perlage, die das Geschmackserlebnis nicht nur intensiviert, sondern auch für die gewisse Frischedominanz sorgt. Bei einem intensiven Nachhall wird zudem demonstriert, wie ausbalanciert und harmonisch der Crémant ausgebaut wurde. Seine Intensität führt dazu, dass man sich schon auf den nächsten Schluck freut, um die besondere Qualität dieses Cuvée Flamme Brut Rosé erneut zu genießen. 

Dieser Crémant de Loire hat 12,5% vol/alc und sollte bei ca. 6 Grad Celsius getrunken werden.


Alle drei hier verkosteten Crémant eignen sich hervorragend zu Empfängen oder aber auch, um im Kreise von lieben Freunden einen schönen Abend zu verbringen. Zu Appetithäppchen oder als Aperitif zu einem Diner, aber auch als Begleitung zu frischem Obst sind sie ebenso geeignet.


Empfehlenswert


Peter J. und Helga König

http://www.henkell-sektkellerei.com/

Keine Kommentare:

Kommentar posten