Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Hausbrennerei Fridolin Baumgartner- Vogtsburg-Oberbergen-Baden

 Helga König
Die Hausbrennerei Baumgartner wurde 1983 ins Leben gerufen. Getreu ihrem Motto "Brennen ist Passion, ist Lust und Leidenschaft" haben Anneliese und Fridolin Baumgartner aus Vogtsburg-Oberbergen im Kaiserstuhl das Brennerei-Handwerk mit Können und Leidenschaft begonnen.

Die Philosophie ihres Handelns wird geprägt von dem Bewusstsein die Natur und das Handwerk optimal zusammen zu führen. Das Ergebnis sind die Brände und Liköre, die alle die Bemühungen und Sachkenntnisse der Familie Baumgartner zeigen.

Dabei gilt es, sowohl die Tradition als auch die Innovation zu vereinen, beides zusammen ergeben die wunderbaren Brände, die mittlerweile weit über den Kaiserstuhl hinaus ihre Liebhaber gefunden haben.

Wie außerordentlich erfolgreich die Hausbrennerei Baumgartner ist, zeigt die Fülle von Prämierungen, die sie immer wieder bei professionellen Spitzenverkostungen erhalten haben und weiterhin erhalten.

Bei den internationalen Edelbrandmeisterschaften "Destillata 2015" in Österreich hat es Fridolin Baumgartner mittlerweile geschafft, zum 5. Mal hintereinander zu den fünf besten Destillateuren weltweit zu gehören. Damit zählt die Hausbrennerei Baumgartner zu den führenden Herstellern edler Brände, die wir in Deutschland kennen und darüber hinaus.

So errang er fünf Goldmedaillen und eine Fülle von Silber- und Bronze-Auszeichnungen. Baumgartner zählt mittlerweile zu den beständigsten Qualitätsbrennern weltweit. Bei der Nationenwertung hat er es zum Spitzenbetrieb in ganz Deutschland geschafft. Alle seine 39 vorgestellten Produkte erhielten bei dieser Prämierung eine Auszeichnung. Allein die Fülle von Edelbränden zeigt wie innovativ die Hausbrennerei Baumgartner aufgestellt ist, denn neben den traditionellen Kernobst- und Steinobst-Bränden und diversen Geisten werden auch immer wieder neue Destillate entwickelt, so der aromatische Speierlingbrand, das elegante, kräftige Sauerkirschwasser, der milde Waldhimbeerbrand oder ein frisch-duftender Mispelbrand mit lang anhaltendem Abgang.

Ebenso außergewöhnlich ist ein Destillat aus Wildrebenblüten oder ein sehr harmonischer Bärlauchgeist.

Basis aller Exklusiv-Brände sind die besonderen Grundprodukte, die die Erfolge der Edelbrände erst möglich machen. Hier liegt das spezielle Augenmerk von Fridolin Baumgartner, ebenso wie die anschließende, höchst qualitative, individuelle Verarbeitung der Destillate. Einige Früchte wie z.B. Kirschen, Äpfel und Erdbeeren werden von Fridolin Baumgartner selbst angebaut, ansonsten ist er auf beste Ware angewiesen, die er in ganz Deutschland und aus dem benachbarten Ausland bezieht.

Dabei nimmt er jedes Grundprodukt selbst in Augenschein, bei der Qualitätssuche überlässt er nichts dem Zufall. Aber allein mit diesen Spitzenprodukten ist es nicht getan. Außergewöhnliches Wissen, jahrzehntelange Erfahrung, ein "goldenes Näschen", feinste geschmackliche Befähigung und eine nimmermüde Leidenschaft sind notwendig, damit alles zusammen letztendlich die wunderbaren Destillate ins Glas bringen, die dann auch von der Jury der "Destillata" so eindrucksvoll bewertet worden sind.

Deshalb auch ist es nicht vermessen zu behaupten, dass der Meister vom Kaiserstuhl einer der führende Destillateure in Deutschland ist.

Hausbrennerei Baumgartner Kirschwasser 

Das Kirschwasser wird bei der Hausbrennerei Baumgartner unter der Rubrik "Unsere Edelesten" geführt. Prämiert als Edelbrand des Jahres 2014 wurde das Kirschwasser auf der "Destillata 2015" mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Schon bei der olfaktorischen Prüfung, wenn die Nase die gesamte Aromenfülle wahrnimmt, zeigt sich sogleich dieses intensive Kirscharoma, das die Sinne komplett einnimmt. Nach und nach gesellen sich zusätzlich feine schokoladige Noten dazu, alles zusammen bildet eine verführerische Einheit, zumal der Duft durchaus weich und schmeichelnd daherkommt.

Im Mund und am Gaumen findet dann zunächst eine kleine, wunderbare, geschmackliche Explosion statt, die dort den ganzen Raum einnimmt. Dann erfolgt das harmonische Gesamtbild, getragen von den intensiven Kirscharomen und den edlen schokoladigen Finessen. Wie weich und doch so intensiv das Kirschwasser ist, wird durch ein langes Finale bestätigt, das durch den Kirsch-fruchtigen Nachhall ergänzt wird. Wie köstlich, großartig und geradezu einmalig dieses Kirschwasser aus der Hausbrennerei Baumgartner punktet, zeigt sich auch dadurch, dass der nicht geübte Brände-Verkoster sofort von diesem Destillat begeistert ist, zumal eine solche phänomenale Geschmackserfahrung er bisher nicht erlebt hat.

Die Verbindung zwischen den einzelnen Aromen, die intensive Geschmacksfülle und die angenehme Weichheit beim Verkosten zeigen auf welch hohem Niveau und mit welcher Qualität dieses Kirschwasser von Anneliese und Fridolin Baumgartner kreiert worden ist.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es immer wieder mit einer der weltbesten Prämierungen ausgezeichnet wird.

Das Kirschwasser hat einen Alkoholgehalt von 43% vol/alc.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zur Hausbrennerei Baumgartner und können dort das Kirschwasser bestellen. www.hausbrennerei-baumgartner.de 


Hausbrennerei Baumgartner Orangengeist 

Der hier verkostete Orangengeist, und dies darf schon vorweg gesagt werden, betört auf Anhieb derart die Sinne, wenn die Nase den Orangengeist olfaktorisch prüft, dass sofort Begeisterung aufkommt. Welch eine Fülle von Anklängen an edelsten Produkten aus Orangen, wie feinste englische Orangenmarmelade mit Orangenschalen-Stückchen zum Beispiel.

Zudem nimmt man Orangenblütenduft wahr, aber auch vollreife, saftige Früchte, deren Schalen soeben entfernt worden sind. Geschmacklich wird die Orangenfülle bestätigt, wobei noch immer das betörende Duftbild einen gewaltigen Eindruck bei dem Verkoster hinterlässt. Im Mund und am Gaumen überzeugt der Orangengeist zusätzlich mit einer besonderen Weichheit, die geradezu samtig anmutet. Dabei ist der Geschmack von ausgeprägter Fülle, gleichzeitig ebenso finessenreich.

Da er lang anhaltend ist, werden die gesamten Fruchtnuancen aufs Angenehmste geschmacklich ausgedehnt, wobei auch die edlen Zartbitterkomponenten wunderbar nachhallen. Dieser herrliche Orangengeist hat ebenfalls die Jury der Destillata begeistert, sodass sie 2014 diesen Edelgeist aus der Hausbrennerei Baumgartner auch mit einer Goldmedaille belohnt hat.

Der Orangengeist hat einen Alkoholgehalt von 40% vol/alc.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zur Hausbrennerei Baumgartner und können dort den Orangengeist bestellen. www.hausbrennerei-baumgartner.de 


Hausbrennerei Baumgartner Wahl`sche Schnapsbirne 

Das hier verkostete Destillat aus der Wahl`schen Schnapsbirne ist ein weiterer Beweis für die großartigen Preziosen, die in der Hausbrennerei Baumgartner entstehen. Grundprodukt ist die "Wahl´sche Schnapsbirne", die sich ganz besonders zu Obstbränden eignet. Es handelt sich hierbei um eine in Süddeutschland beheimatete autochthone Birnensorte, die hier auch ihre ursprüngliche Entstehung hat. Familie Baumgartner bezieht sie aus dem nahen, Sonnen-verwöhnten Ihringen, unmittelbar am südlichen Kaiserstuhl.

Da die Wahl`sche Birne im Vergleich zur Williams Birne wesentlich mehr Aromakomponenten enthält, gilt ihr Mostbirnenbrand als runder und ausgewogener, aber auch komplexer. Diese Eigenschaften zeichnen auch eindeutig Fridolin Baumgartners Destillat aus, der es meisterlich verstanden hat, diese Nuancen eindrucksvoll herauszuarbeiten.

Im Glas zeigt sich der Brand mit all seinen typischen Birnentrestertönen, wobei die olfaktorische Prüfung zusätzlich auch zitronige Nuancen mit der Nase registriert. Dabei spielen die eher kernigen Anklänge der kleinen robusten Wahl`schen Birnen eine dominante, aber nicht überschäumende Rolle.

Dies registrieren auch die geschmacklichen Sinne, wenn der Wahl´sche Schnapsbirnenbrand Mund- und Gaumen betören. Weich und nachhaltig im Geschmack begeistert er sofort. Bei all seiner Klasse ist er nicht auf Anhieb der große Verführer, sein außerordentliches Niveau will er erst im Laufe der Verkostung preisgeben.  

Auf der Destillata 2013 wurde er mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Gerade das etwas verhaltene, doch intensive Birnengeschmacksbild nimmt viele Brändeliebhaber für sich ein, zumal er auch noch angenehm weich ist und sein Nachhall nicht enden möchte.

Die Wahl`sche Schnapsbirne hat einen Alkoholgehalt von 42% vol/alc.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zur Hausbrennerei Baumgartner und können dort die Wahl`sche Schnapsbirne bestellen. www.hausbrennerei-baumgartner.de


Hausbrennerei Baumgartner Weintresterbrand    Im Eichenfass gereift. 

Dieser Weintresterbrand, der auf der Destillata 2014 ebenfalls die Goldmedaille errungen hat, verfügt über ein ganz besonderes Geruchs- und Geschmacksbild. Auf der Basis des Pressrückstandes von Weintrauben, die destilliert als Weintresterbrand kreiert worden sind, wurde er zur Reife im Eichenfass gelagert, um dem Brand ein ganz besonderes Aromenbild angedeihen zu lassen.

Dies wird auch eindeutig durch die Duftanklänge bestätigt, wobei deutliche, stark röstige Tresteraromatik mit Espresso-Vanille-Nougattönen in der Nase registriert werden.

Im Mund und am Gaumen wird die gesamte Aromenfülle geschmacklich bestätigt, wobei auch der wohl bekannte Trestergeschmack, hier in seiner edelsten Form, zum Tragen kommt. Die Reife im Eichenfass sorgt für die typischen Anklänge die dabei entstehen und bilden die begleitenden geschmacklichen Nuancen die an Espresso, Vanille und Nougat erinnern.

Das komplette Geschmacksbild zeigt sich kompakt und vollmundig, wobei der ausgewogene, kräftige Körper zudem für die entsprechende Länge sorgt.

Für Tresterfreunde ist dieser Weintresterbrand eine wahre Offenbarung. Dies hat auch die Jury der Destillata mit der Gold-Prämierung so gesehen, wobei es sich bei dieser Veranstaltung immerhin um die international hochwertigste Veranstaltung in der Branche der Destillateure handelt und nur das Alleredelste ausgezeichnet wird. 

Der Weintresterbrand hat einen Alkoholgehalt von 40% vol/alc.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zur Hausbrennerei Baumgartner und können dort den Weintresterbrand bestellen. www.hausbrennerei-baumgartner.de 

Von den Höhen des Kaiserstuhls aus Vogtsburg-Oberbergen hinaus in die große, weite Welt der Gourmets, Sternerestaurants und des edlen, ausgesuchten Geschmacks, das ist Anneliese und Fridolin Baumgartner eindrucksvoll gelungen mit ihren Edelbränden und Spitzen-Wässer, die überall dort auf uneingeschränkte Begeisterung stoßen, wo gerade das Beste gut genug ist. Dabei hat der Meister-Destillateur Fridolin Baumgartner sich von den Spitzenwinzern seiner Heimat inspirieren lassen, um selbst mit Hilfe seiner außerordentlichen Fähigkeiten nicht nur meisterlich zu werden, sondern zu den Allerbesten seiner Branche zu gehören. Der Lohn seiner Bemühungen findet sich in jedem seiner Brände und Wässer wieder. Deshalb sind die Erzeugnisse aus der Hausbrennerei Baumgartner in der Spitzen-Gastronomie und  in den edelsten Feinkost-Tempeln vertreten. Für alle Liebhaber solcher Ausnahme-Destillate hat die Familie Baumgartner noch ein besonderes Highlight parat, denn sie bietet Verkostungen aller ihrer Produkte an, gleich dort wo sie kreiert worden sind, unter meisterlicher Anleitung. Authentischer kann man die besten Brände und Wässer in der Welt der Destillate nicht kennen lernen, einen eindrucksvollen Ausflug in den imposanten Kaiserstuhl mit eingeschlossen.

Besonders empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zur Hausbrennerei Baumgartner und können dort bestellen. www.hausbrennerei-baumgartner.de 

Keine Kommentare:

Kommentar posten