Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Wein-Deko, Internationaler Weinhandel, drei Weißweine aus Portugal

Foto: Helga König
Das internationale Weinhandelshaus Wein-Deko hat sich auf besondere Weine aus Südafrika und Portugal spezialisiert. Getreu der Firmenphilosophie steht das Unternehmen für qualitativ hochwertige und besondere Produkte. Das heißt, sich  hinsichtlich der mittlerweile traditionellen Weinanbaugebiete von Südafrika und Portugal, Jahrgang für Jahrgang um die besten Weine aus diesen Regionen zu kümmern. Dabei legt die Firma Wein-Deko einen besonderen Wert darauf, immer wieder aufstrebende Weingüter mit sensationellen Weinen zu entdecken, um diese neben den großen, traditionellen Weinmachern einem interessierten Publikum von Weinliebhabern nahe zu bringen.

Voraussetzung ist natürlich, dass man sich in den jeweiligen Provenienzien bestens auskennt und durch ständigen Kontakt die Entwicklung vor Ort bei den besonderen Weingütern unter Beobachtung hat. Nur so gelingt es, im Strom des Weinhandels, die besonderen Weine herauszufiltern.

Neben den vielen unterschiedlichen Rebsorten, die typisch sowohl für Südafrika als auch für Portugal sind, zeichnet sich das Unternehmen Wein-Deko durch eine besonders breite Palette aus, sowohl was die Jahrgänge angeht, als auch was die Preisgestaltung anbetrifft. Doch alle hier angebotenen Weine haben eines gemeinsam, sie verfügen über eine optimale Qualität.

Von daher ist es nicht verwunderlich, dass auch eine kompetente Beratung und ein besonderes Preis-Leistungs-Verhältnis die Firmenphilosophie ebenfalls entscheidend prägt.

Um sich eine Vorstellung von der Leistungsfähigkeit des internationalen Weinhandelshauses Wein-Deko zu machen, werden in der Folge drei besondere Weine aus Portugal vorgestellt und verkostet.

2013 Qinta de Gomariz Loureiro, Vino verde, Branco 

Die Quinta de Gomariz gehört zu den Top- Weingütern in der portugiesischen Vino-Verde –Region. Obschon erst seit dem Jahrgang 2005 mit der Herstellung von Weinen beschäftigt, hat es das Weingut auf Anhieb zu sensationellen Weinen geschafft, die mit Preisen überhäuft worden sind. Das Anbaugebiet des Vino-Verde liegt im Norden von Portugal zwischen den Flüssen Douro und Minho.

Geprägt ist diese Gegend durch die Kühle des Atlantik und die Wärme des Landesinneren. So entstehen hier frische geschmackvolle Weißweine, die sich besonders zur wärmeren Jahreszeit zum Trinkgenuss eignen.

Dieser Vino Verde basiert auf der Rebsorte Loureiro. Um dem Wein eine besondere Frische zu verleihen, wurde er leicht ausgebaut, was so viel bedeutet, dass er nicht besonders alkoholreich ist. Im Glas zeigt sich der Wein in einer hellgrünen Farbe mit brillanten Reflexen. Deutlich angenehm sind die Aromen von frischen Zitusfrüchten und Honig in der Nase zu registrieren, die einhergehen mit floralen Komponenten. Im Mund und am  Gaumen werden diese Geschmacksnuancen bestätigt, wobei eine frische Mineralität den langen Abgang ergänzt. Zudem punktet er  mit einem gelungenen Säurespiel.

Da der Wein eine außerordentliche Frische besitzt, ist es auf jeder sommerlichen Gartenparty willkommen. Dabei ist darauf zu achten ist, dass genügend Flaschen entsprechend vorgekühlt sind.

Als Essensbegleiter ist er zu frischen Sommersalaten perfekt.

Der Wein hat 11,5% vol /alc und sollte bei 6-8 Grad Celsius getrunken werden.



2013 Anselmo Mendes Alvarinho Contacto 

Anselmo Mendes gehört zu den bekanntesten und besten Winzern Portugals. Er stammt aus der Kleinstadt Moncao im Norden des Landes aus einer Familie, die zahlreiche Generationen hindurch Weinbau betrieben hat. Nach seiner Ausbildung zum Winzer hat er große Erfahrung bei der Herstellung von Portweinen sammeln können. Nachdem er seine erste eigene Quinta im Val de Minho erworben hat, gilt seine ganze Leidenschaft der Rebsorte Alvarinho, die als besonders elegant gilt. Im Jahre 1997 wurde Mendes zum Weinmacher des Jahres in Portugal gekürt, wobei zuvor sein "Muros Antigos Alverinho 2005" von einem internationalen Weinmagazin zu den 100 besten Weinen der Welt gewählt worden ist.

Dass die Weine aus dem Vino Verde-Gebiet mittlerweile wieder zu den Spitzenweißweinen zählen, ist nicht zuletzt Anselmo Mendes zu verdanken. Der hier verkostete Contacto zeigt sich im Glas in einer hellgrünen Farbe, die brillante Reflexe aufweist. Olfaktorisch werden feine Zitrusaromen mit tropischen Anklängen registriert. Im Mund und am Gaumen zeigt der Wein über welche beeindruckende Komplexität er verfügt und welche Balance ihm eigen ist.

Bedingt durch die Rebsorte Alvarinho hat der Abgang eine leicht bittere Note. Hinzu gesellt sich eine spürbare Mineralität, die den Charakter dieses Weines abrundet.

Wir empfehlen diesen Wein zu asiatischen Wok-Gerichten, aber auch zu gegrillten Gambas.

Der Wein hat 13% vol/alc und sollte bei 6- 8 Grad Celsius getrunken werden.



2012 Terra D `Alter Telhas Vinho Branco

Der hier präsentierte Vinho Branco wurde als bester portugiesischer Weißwein 2014 ausgezeichnet und erhielt zudem die Goldmedaille von Mundus Vini 2014. Verantwortlich für diesen Wein ist der Erzeuger, das Weingut Terra D `Alter Vinhos, ein Gemeinschaftsprojekt der berühmten Weinbaudynastien Roquette und Castel –Branco Borges zusammen mit dem namhaften Weinmacher Peter Bright. 

Ziel war es, das Ansehen von Portugals Alentejo-Region auf internationales Niveau zu heben. Dabei liegt das spezielle Augenmerk auf den Rebsorten Alvarino, Arinto, Verdelho und Viognier. 

Der Weinberg, in dem die Trauben zu diesem Terra D `Alter Telhas Branco gereift sind, besteht u.a. aus zahlreichen Fragmenten von Kacheln und Dachpfannen einer alten, römischen Villa. Von daher wurde der Name dieses Weines mit Telhas bezeichnet, was Ziegelstein bedeutet. Die Viognier-Rebe, die Basis dieses Weines wächst hier auf kargem Granit-Boden. Entsprechend ist die Mineralität in den reifen Trauben vorhanden. Im Glas präsentiert sich dieser sehr komplexe Wein in einer hellen Farbe. Eindeutige Aromen, die an reife Pfirsiche, Aprikosen, aber auch Veilchen erinnern, geben diesem Wein eine besondere Fülle. 

Im Mund und am Gaumen werden diese Nuancen bestätigt, eine filigrane Mineralität rundet das Geschmacksbild ab. Im langen Abgang zeigt sich der Wein zudem cremig. Fein eingebundene Holznoten bestätigen, dass er in neuen Eichenfässern 11 Monate hindurch seine Reife erhalten hat. Der Wein ist dicht und wuchtig. 

Dabei verfügt er über eine kräftige Struktur, die jedoch bestens ausbalanciert ist. Nicht von Ungefähr wurde er zu den besten seines Jahrganges gekürt. Dem Weinmacher Peter Bright ist somit ein ganz exzellenter Weißwein auf höchstem internationalem Niveau gelungen. 

Wir empfehlen diesen Telhas unbedingt zu ganz besonderen warmen Speisen und denken dabei an "Kalbsfilet mit frischen Pfifferlingen" , "Perlhuhnbrust mit Morcheln" oder aber auch "Kalbsbries in Blätterteig". 

Der Wein hat 14% vol /alc und sollte bei 8-10 Grad Celsius getrunken werden.



Alle drei Weißweine aus Portugal sind von außerordentlicher Qualität und erfüllen selbst die höchsten Ansprüche von Liebhabern portugiesischer Weine. Außerdem legen sie Zeugnis ab, zu welchen ungewöhnlichen Leistungen das Weinhandelshaus Wein-Deko fähig ist, besonders dann wenn man nach den optimalen einzigartigen Weinen aus Portugal sucht.


Besonders empfehlenswert


Peter J. und Helga König

Klicken Sie auf den Link, dann können Sie den Wein bei Wein-Deko bestellen: http://www.wein-deko.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten