Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Weinpaket: Belvini (6 Flaschen aus Italien) plus drei Einzelflaschen

 Foto: Helga König
Der Belvini Weinversand mit Sitz in Dresden führt in seinem Sortiment über 7000 Spitzenweine. Er gehört zu den fünf größten Weinversendern in der Republik und vertreibt auch neben international besonders angesehenen Top-Weinen, Spirituosen, Feinkost und Accessoires rund um den Wein. In Zusammenarbeit mit Spitzenweingütern, Weinexperten, Winzern und Sommeliers werden aus allen namhaften Anbaugebieten rund um den Globus Weine angeboten. Dabei werden neben international ausgezeichneten Siegerweinen auch immer wieder solche präsentiert, die sich permanent weiterentwickelt haben und deren Qualität als außergewöhnlich bezeichnet werden kann.

Das erfolgreiche Bemühen um Weine bester Provenienz und bester Qualität hat den Weinversand Belvini mit an die Spitze der bedeutenden Weinanbieter gebracht. Damit dem Weinliebhaber nicht nur Weine einer bestimmten Region angeboten werden, ist Belvini dazu übergegangen, Probierpakete einer bestimmten Rebsorte von Winzern aus Regionen, die weltweit bekannt sind für ganz besondere Ergebnisse dieser Traubensorte, zusammenzustellen. 

Bei dem hier verkosteten Paket handelt es sich um italienische Weine, ergänzt durch jeweils eine Flasche aus Südtirol, aus Frankreich und aus Ungarn. Näheres hierzu wird bei der Besprechung der einzelnen Weine erläutert. 

 Foto: Helga König
Velenosi Rosso Piceno Superiore DOC 2011 

Das Weingut von Ercole Velenosi aus der Nähe von Ancona gilt in der italienischen Weinszene als besonders erfolgreich. Dies bestätigen mehrere professionelle Verkoster und verkünden dies in den wichtigsten Weinführer Italiens. Der Rosso Piceno Superiore DOC 2011 ist ein Cuvée aus den Rebsorten Montepulciano und Sangiovese. Beide Rebsorten ergänzen sich bestens, wobei der Montepulciano für die Dichte und den Schmelz sorgt, während der Sangiovese mit seiner strukturierten Säure das Cuvée komplettiert. 

Olfaktorisch werden eindeutig Anklänge an Heidel- und Brombeernuancen registriert, dazu gesellen sich Noten von Lakritz, Kaffee und Holz. Im Mund und am Gaumen zeigen sich diese reifen Fruchtaromen, dazu eine angenehme Säure und ein weiches Tannin. Alles ist bestens ausbalanciert und endet in einem langen Nachhall, der neben der Balance die Kraft und die dichte Struktur dieses Rotweines bestätigt.

Wir empfehlen dazu ein "Pochiertes Perlhuhn". 

Der Wein hat 13,5 % vol /alc und sollte bei 16- 18 Grad Celsius getrunken werden.


Tenuta Roveglia Lugana- Limne  DOC 2013

Dieser trockene italienische Weißwein stammt von der Rebsorte Trebbiano de Lugana. Der Weinmacher Paolo Fabini gilt in der Region Lugana als Könner seines Faches. Der Tenuta Roveglia Lugana Limne ist deshalb von besonderer Qualität. Seine Aromen, seine fruchtige Säure und sein ausbalancierter Geschmack beweisen dies. Sowohl das Bouquet, als auch die Erfahrung im Mund und am Gaumen bestätigen eindeutig Noten von grünen Äpfeln aber auch von frischen Wiesenblumen. 

Der Wein überzeugt mit einer angemessenen Fruchtigkeit und einem bestens eingebundenen Frucht-Säurespiel. 

Wie empfehlen dazu eine "Dorade mit frischen Kräutern"

Der Wein hat 12,5% vo/alc und sollte bei 8- 10 Grad Celsius getrunken werden.



Librandi Duca Sanfelice Cirò Rosso CL Classico Superiore Riserva  DOC 2011

Dieser überaus dichte Rosso stammt aus der Region Kalabrien. Im Glas zeigt sich der Rotwein in einer hellen rubinroten Farbe mit orangen Reflexen. In der Nase werden deutliche Anklänge von Waldbeeren nebst hellen Früchten wahrgenommen. Zudem gesellen sich noch eine Fülle von weiteren Aromen dazu, die da sind: Moos, Lakritz, Vanille und Veilchen. Im Mund und am Gaumen wird dieses Potpourri von unterschiedlichen Aromen geschmacklich bestätigt. Der Wein überzeugt mit einer Ausgewogenheit zwischen Frucht und Würze und ist dabei harmonisch und wohlig auf der Zunge. 
Die ergänzenden Tannine sorgen für einen langen Abgang. 

Wir empfehlen dazu "Lammkotelett mit Pecorino und roten Zwiebeln". 

Der Wein hat 13,5% vol/alc und sollte bei 16 - 18 Grad Celsius getrunken werden.



 Foto: Helga König
San Felice Chianti Classico DOCG 2011

Dieser Rotwein ist ein Cuvée aus 80 % Sangiovese und jeweils 10% von der Colorino- und Pugnitellotraube.

Nachdem der Wein seine malolaktische Gärung in Edelstahltanks hinter sich gebracht hat, reift er noch 10-12 Monate in Eichenfässern. Die Farbe des San Felice Chianti-Classico ist ein intensives Rubinrot. Die Nase registriert intensive Nuancen im Glas von roten Kirschen und Dörrpflaumen. Ebenso werden Anklänge von Himbeere und Veilchen olfaktorisch registriert. Im Mund und am Gaumen zeigt sich der Chianti Classico in einem ausbalancierten mittelschweren Zustand. Da die Rebstöcke auf kalkhaltigen Böden und felsigem Untergrund gewachsen sind, verfügt dieser Chianti über die entsprechende Mineralität, die bei einem langen Abgang angenehm ausbalanciert registriert wird. 

Wir empfehlen den 2011 San Felice Chianti Classico DOCG zu "Kalbsleber auf venezianische Art" oder alternativ zu "Ravioli mit kleinen gebratenen Artischocken". 

Der Wein hat 13% vol/alc und sollte bei 16-18 Grad Celsius getrunken werden.



Schreckbichl "Altkirch" Chardonnay DOC trocken 2013. 

Dieser sortenreine Chardonnay von den besten Lagen in Salurn und Überetsch in Südtirol ist auf sandigen und tiefgründigen Böden und auf Schotterablagerungen gewachsen. Sein überaus fruchtbetontes und intensives Bouquet weist Anklänge von exotischen Früchte auf, wie etwa Papaya, Maracuja, Kiwi,  Limetten und Kokos. 

Der Südtiroler Chardonnay zeigt sich in einer ansprechenden hellgelben Farbe mit grünen Reflexen. Im Mund und am Gaumen werden die Fruchtnoten bestätigt und durch Ananas und Mango ergänzt. Der Wein verfügt über eine erstaunliche Balance und bei einem langen Nachhall sorgt die eingebundene Säure für eine erfreuliche Frische. Dieser Chardonnay ist von bester Qualität. 

Wie empfehlen dazu "Tortellini mit Garnelen und knackigem Gemüse" oder ein  "Gebratenes Perlhuhn mit Perverda-Sauce". 
Der Wein hat 13% vol/alc und sollte bei 8- 10 Grad Celsius getrunken werden.



Farnese "Fantini" Montepulciano D `Abruzzo 2012 

Dieser Fanese  "Fantini" ist zu 100% aus der Montepulciano Traube kreiert worden. Deshalb verfügt der Wein über eine rubinrote Farbe mit kräftigen Reflexen in einem Granatrot. Die Nase registriert bei dem Wein im Glas eine Fülle von roten und schwarzen Waldfürchten als da sind: Himbeeren, Brombeeren und ebenso schwarze Johannisbeeren. 

Im Mund und am Gaumen zeigt der Wein seine ganze Kraft, dabei ist das Frucht-Säure-Spiel bestens ausbalanciert. Der dezente Tannineinsatz rundet das Geschmacksbild ab und ist dabei durchaus zu registrieren. Der feste Abgang zeigt erneut, welche kraftvolle Struktur dieser Farnese Fantini Montepulciano D `Abruzzo 2012 hat. 

Wir empfehlen diesen Wein zu einem "Kaninchen im Schmortopf" oder aber zu "Pappardelle mit Geflügelleber". 

Der Wein hat 12,5% vol/alc und sollte bei 16-18 Grad Celsius  getrunken werden.


 Foto: Helga König 
Royal Provence "Rivarose" Mèditerranée Brut  

Dieser Rosé-Schaumwein ist eine überaus gelungene Ergänzung für die bestens bekannten Roséweine aus der Provence. 

Durch die besonders elegante Perlage eignet sich der Rivarose besonders zu einer gelungenen Erfrischung, die den Genießer begeistert. 

Neben dem feinen Mousseux sind es die geschmacklichen Fruchtnuancen, die das angenehme, sommerliche Trinkvergnügen ausmachen. Hierbei werden eindeutige Aromen von Erdbeeren und exotischen Früchten sowohl in der Nase als auch im Mund und am Gaumen wahrgenommen. Ergänzt werden diese Nuancen durch Anklänge an Weinbergpfirsich, aber auch durch eine leicht kräutrige Note. Im Abgang wird der lange Nachhall noch durch eine Himbeernote bereichert. 

Es ist die zitronige Frische, die diesen Schaumwein aus der Provence so angenehm und verführerisch schmecken lässt. Der Rivarose ist Brut ausgebaut und zusammen mit seinem feinen Perlenspiel eignet er sich vorzüglich für sommerliche Empfänge, aber auch im Kreise von Freunden auf der Terrasse.

Wichtig ist dabei, dass er die richtige Temperatur hat, wenn er offeriert wird. 

Diese beträgt 6- 8 Grad. Dabei darf festgestellt werden, dass nicht nur die anwesenden Damen begeistert sind. Der Rivarose Méditerranée Brut hat aufgrund seines wunderbaren Geschmacks bei den Kritikern beste Bewertungen erworben. 

In Verbindung mit kleinen Häppchen ist er ideal. 

Dieser Rose-Schaumwein aus den Rebsorten Syrah und Cinsault hat 12% vol/alc.



Ottella Lugana DOC 2013 

Dieser Ottela Lugana DOC 2013 stammt von der Rebsorte Trebiano de Lugana. Die Trauben werden in den Weinbergen des Weingutes per Hand gelesen, um sie dann schonend im Keller zu verarbeiten. Dies garantiert einen hochqualitativen Wein. Im Glas zeigt sich der Ottella Lugana in einem klaren Hellgelb mit grünlichen Reflexen. Olfaktorisch weist der sortenreine Trebiano eindeutige Anklänge an exotische Früchte auf, wie etwa Papaya, Litschi, Kiwi und Zitrusaromen. Im Mund und am Gaumen werden diese fruchtigen Anklänge verstärkt wahrgenommen. 

Der Wein ist wohl ausbalanciert und sein feines Geschmacksbild punktet mit einer eleganten Struktur. Der lange, trockene Abgang macht ihn zu einem Frischeerlebnis. 

Wir empfehlen diesen Wein zu "Kleinen Gnocchi mit Krustentieren, Tomaten und Kräuter" oder aber zu "Gegrilltem Seeteufel".

Der Wein hat 12,5% vol/alc und sollte bei 8 -10 Grad Celsius getrunken werden.



Nyakas Budai Sauvignon Blanc, 2013 

Dass mittlerweile beste Sauvignon Blanc nicht nur in Frankreich, Deutschland oder Neuseeland, Südafrika und Chile wachsen, zeigt dieser in Ungarn kreierte Nyakas Budai Sauvignon Blanc, 2013. Auch hier ist das Terroir bestens geeignet, um große Sauvignon Blanc zu erzeugen, da auch die Kellerwirtschaft mittlerweile die internationale Klasse erreicht hat.

Im Glas zeigt sich der trockene Sauvignon Blanc in einer hellgelben Farbe mit brillanten Reflexen. In der Nase offenbaren sich dann all diese wunderbaren Nuancen, die das exotische Bukett ausmachen, als da sind Stachelbeere, Quitte, Cassis, Birne, Kiwi und eindeutig Litschi-Aromen. Das gesamte Ensemble dieser Früchte wird nicht nur im Mund und am Gaumen bestätigt, sondern überzeugt den Verkoster eindeutig. Dabei ist der Wein bestens ausbalanciert, saftig und mit einem eleganten Schmelz und feiner Aromatik ausgestattet. Die mineralische Komponente sorgt für einen langen Nachhall, der feinherb und überaus frisch den Liebhaber eines besonderen Sauvignon Blanc begeistert. 

Dieser Sauvignon Blanc trocken braucht nirgendwo auf der Welt einen Vergleich zu scheuen. Er hat eine ganz besondere Klasse und einen wunderbaren, klar strukturierten Geschmack. 

Wir empfehlen ihn zu "Poulet à l `estragon" oder aber auch zu  "Gambas im Wok" mit asiatischen Gewürzen zubereitet. 

Der Wein hat 12,5 % vol/alc und sollte bei 8- 10 Grad Celsius getrunken werden.



Nachdem wir alle  neun Weine verkostet haben, ist unser erneutes Fazit, dass die Weine, die vom Versandhaus Belvini angeboten werden, von einer ganz besonderen Klasse sind. Jede Flasche ist von ausgesuchter Qualität, Rebsorten typisch und mit einem eigenen Charakter ausgestattet. Dabei ist bemerkenswert, dass das Preis-Leistungsverhältnis bestens ist. Deshalb lautet unser Urteil:

Empfehlenswert


Peter J. und Helga König

Klicken Sie bitte auf den nachstehenden Link, dann gelangen Sie zu Belvini und können dort  diese und andere  sehr gute Weine bestellen.
https://www.belvini.de/?gclid=CjsKDwjwmuafBRCQ7ef6zJXhdRIkAFH2mecZsKNKApkm8M0o2DYIBtTO2zaF5v4qWr1cljyDrXDdGgKo2PD_BwE

Keine Kommentare:

Kommentar posten